· 

44/365 shades of grey


Lichtstern
Lichtstern

Ich hatte euch ja versprochen, dass ich mich diese Woche einmal mit meinem manuellen Olympusobjektiv 50mm (Vollformat) f1.4 aus Analogzeiten beschäftige. Das habe ich heute bei diesem fürchterlich grauen Schmuddelwetter getan. Bei Tee, selbstgebackenen Vanillekipferl und Cantuccini, Kerzen und Lichterketten an habe ich es mir mit meiner Frau auf dem Sofa gemütlich gemacht und mir dann die Lichter und Gegenstände mit der Kamera erschlossen.

 

Dieses Foto entstand bei Blende 2.0, da Blende 1.4 nur einen Lichtermatsch im Hintergrund hinterlassen hatte ;-)

Daher musste ich auch mit den ISO auf 400, was dem Foto aber nicht geschadet hat. Nicht schlecht für eine ca. 50 Jahre alte Linse die nur für analoge Spiegelreflexkameras ausgelegt war. Aber ich mag diese analogen Objektive sowieso. An digitale Systemkameras adaptiert können diese Linsen noch einmal zeigen das sie noch nicht zum Altglas gehören. Und mache Kitlinse kann sich bei den "Alten" in Punkto Schärfe meist noch eine Scheibe abschneiden.

 

Mit der Fuji kann man auch wunderbar manuell  fokussieren. Man hat entweder Focuspeeking oder eine Schnittbildfunktion und die Schärfekontrolle zur Verfügung. Ich muss sagen, dass ich auch trotz des gedämpften Lichts recht wenig Ausschuss produziert hatte.

 

Wenn jemand sich hier noch nicht ran getraut hat, kann ich es nur empfehlen sich mal mit adaptierten manuellen Optiken zu beschäftigen. Es gibt hier nicht nur recht scharf abbildende Exemplare mit wunderbarem Bokeh, sondern man kommt hier über die einschlägigen Märkte manchmal auch ziemlich günstig ran.

 

Also traut euch

Liebe Grüße

Stefan


Kommentar schreiben

Kommentare: 0